Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

ERCI vs. SWW 29.11. 19.30

Sarkasmusmodus an
Vielleicht sollten wir gleich mit dem 2. Drittel und 0:3 Rückstand beginnen.
Sarkasmusmodus aus

🤣🤣🤣  Wir können wenigstens noch über uns selber lachen.

 

Im Ernst: Das Panther-Power-Hockey macht wieder Spaß. Kämpfen und siegen! Nur der ERC! 4:1 🏒🥅

 

 

_____________________________________________________________________________________________________

Cyber Monday, Blue Friday, Black Friday... Mando Diao - "Black Saturday"

https://www.youtube.com/watch?v=nWi4SjihYGU

Befürchte, SWW wird von den Unsern unterschätzt, deswegen nur ein knappes 4:3 für uns 🙂

wir nehmen den Schwung mit, dass Problem mit der Abwehr bleibt, die Offensive regelt das:

6:4

 

Ohje ohje

das kann Heute oberpeinlich werden.

Spiele wie gegen München - da kannst du nur gewinnen. Und wenn du es tust war es klasse. Spiele wie gegen Schwenigen solltest du gewinnen - tust du es nicht, sieht es äusserst doof aus, gewinnst du so ein Spiel war es normal. Das erste Spiel in Schwenigen mit 4:10 war nicht normal allerdings auch nicht überragend?!?!?! (guckst die die Pleitenserien danach). Derzeit sind wir eine Wundertüte und wir sollten eine gewisse Konstanz an den Tag legen. Damit fangen wir einfach jetzt an!

Ich erhoffe mir Heute einen Sieg und tippe auf ein klares  5:1    Crosby

 

 

@crosby

Da ist viel wahres dran. Nur als Wundertüte würde ich uns im Moment nicht bezeichnen. Ich finde wir spielen spätestens seit der Deutschlandcup-Pause konstant gut, auch wenn es am letzten Wochenende definitiv zu viele und vor allem zu einfache Gegentore waren.

Die Wild Wings werden uns heute deutlich weniger liegen als München und sehr defensiv spielen. Denke heute kommt es noch deutlich mehr darauf an, das erste Tor zu schießen oder einen Gegentreffer schnell zu kontern.

Ich glaube an drei Punkte dieses Wochenende, hoffe aber, dass wir auch heute gewinnen.

nach dem 6:0 den Fuss vom Gas genommen, hoffentlich tun uns die 3 Gegentoren am Ende der Saison nicht noch so weh wie letztes Jahr, da hätten wir mit einem besseren Torverhältnis zwei Plätze weiter vorn landen können.

Aber jetzt freuen wir uns erst einmal wieder über unsere tolle Offensive 5 Tore gegen die DEG, 6 Tore gegen EHC München und 6 Tore gegen SERC, absolut Top besser geht es nicht.

Wieviel werden es in Straubing?

Schon einmal hier der erste Tip: Straubing 3:5 ERCI, denn unsere Offensive stottert nicht.

 

Gewonnen - und das mit angezogener Handbremse im 3/3.    Cool.

Die ERC Guys waren gut und die Schweninger waren schlecht. Symptomatisch war der Sturz eines SWW Spielers vor dem 4:0 durch Mashinter. Ebenso finde ich es bezeichnend, wenn ein Verteidiger einen Doppelpack für sich verbuchen kann. Für Wagner freut mich das enorm und ich finde der bewirbt sich schon seit Längerem für das "C" im nächsten Jahr auf der Trikotbrust!

Erneut überragend unser Rotkappchen! Wayne Simpson. Brutale coolness und wie der seine Mitspieler in Szene setzt unfassbar. Gleich beim ersten Tor von Wagner war der Querpass von Simpson vom aller Feinsten.

Wen ich ebenfalls pos. erwähnen möchte ist Garret Pruden. Der hat seine Sache sehr ordentlich gemacht. Nur stellt ihm bitte Wagner oder Koistinen zur Seite,  von Friesen lernt der Nichts, ausser Nichts.   Crosby

Da muss ich widersprechen.
Ohne Friesen stünde Wagner heute nicht da, wo er steht. Das "C" sehe ich bei ihm aber (noch) nicht, da kommen erst einmal andere - Olson, D'Amigo, um nur mal zwei zu nennen.

Ansonsten, joa. Warum man im dritten Drittel aufgehört hat zu spielen, versteht wohl nur die Mannschaft. Schwenningen nochmal so kommen zu lassen, war einfach nur dumm. Vor allem wenn man gestern sah, wie man in Straubing gespielt hat - das war die Fortführung des letzten Freitagsdrittels.

Desweiteren ist mir am Freitag eine Sache ganz negativ aufgefallen: Schwenningen war im Angriff, Edwards war an dem Schwan dran, hatte die Situation absolut im Griff und gestikuliert Sullivan, dass auf der gegenüberliegenden Seite ein Schwenninger mutterseelenallein davon fährt. Und was macht Sullivan? Anstatt sich um den Einzelnen zu kämpfen, kümmert er sich mit um Edwards' Spieler, obwohl das absolut nicht nötig war. Was war da los?!

Zur Werkzeugleiste springen