Forum

Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumERCI FANFORUM: FankurveFankultur und Support
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Fankultur und Support

Es gab die Anregung einen eigenen Threat zum Thema Support und mehr oder weniger tief unter der Gürtellinie liegenden Fangesängen außerhalb des Wolfsburgspieles zu eröffnen.

Als Start fasse ich mal zusammen:

Beim Heimspiel gegen Wolfsburg wurden aus unserer Fankurve Gesänge „Hass und Tod dem AEV“ abgestimmt.

Viele Meinungen hierzu stehen unter

Gameday/ERC : Grizzlys Wolfsburg 08.03.

Hier kann gerne weiter diskutiert werden.

Vielen Dank für diese Plattform.

Zu meiner Meinung und meinen Statements in dem Threat von Wolfsburg stehe ich und finde dazu eine klare Sprache. NoGo.

Zu den Fangesängen der Vergangenheit kann ich folgendes sagen: ich war und ich bin ein "Hesse Kopp". Meine Eishockey Vergangenheit liegt in Bad Nauheim, die Roten Teufel. Da schaue ich noch immer mit einem Auge hin.

Unsere Gesänge von damals waren mit den euren von damals vergleichbar. Das mit der Strafbank war ähnlich nur waren wir zum Abschluss der Tür höfflicher. Bei uns ging das: "Komm, Komm, ... und Sitz!" Sollte dann ein Tor im PP gefallen sein wurde damals als Torhymne der Triumphmarsch von AIDA gesungen. War dann das Inthronieren des Torschützen vorbei sang das ganze Stadion dem Strafbanksünder das Lied: "Siehst du wohl, das hast du nun davon!"

Auch wir haben den Schiri sinnbildlich aufgehängt hatten jedoch eine Alternative. Unweit des Eisstadions war ein See, und in diesen haben wir den Schiri zum Baden geschickt. "Schiri in den Teich ... . Und wir haben jemanden als A...loch betitelt so er es verdiente. In den Derbys gegen Frankfurt wurden die Schmähgesänge etwas deftiger jedoch nicht hetzend.

Scheiß Iserlohn, oder Kolon Kolon ... die S.... vom Dom waren damals schon aktuell. Humbatäträ gabs es noch nicht im Stadion. Erst als Mainz in die Fussballbundesliga einzog.

Erneut betone ich, das Hetze in keinem Stadion etwas verloren hat. Und das sich Fangruppen gegenüber anderen Fans überhöhen finde ich anmassend. Solche Typen brauche ich nicht. Die braucht niemand.  --  Crosby

Vor knapp 20 Monaten habe ich einige Posts abgesetzt, da war ich noch höflich! Zur Erinnerung

08. März 2020

Liebe Fankurve (zumindest einige von euch)

Wo ist euer Anstand hin?

Euer Fangesang gegen den AEV war heute beschämend und pure Hetze. Davon distanziere ich mich auf das schärfste. Ende des dritten Drittels sowie während die Spieler auf ihre Huldigung warteten habt ihr extremistisches Liedgut gegrölt. Das ist ein absolutes NoGo!!!!!!! Und ihr, die ihr mit gegrölt habt, seid für mich desselben Geistes Kinder.

...

Ich bin ebenfalls Stehplatz Fan im E-Block und ich finde die Augsburgerfans in ihrem Auftreten mehr als nur bedenklich – und wir haben uns davon zu distanzieren und nicht uns dem anzupassen. Wir wünschen niemanden das, was ihr gegrölt habt.

„Hass ist die Rache des Feiglings dafür, dass er eingeschüchtert wurde“ (Georg Bernhard Shaw)

 

und 09. März 2020

„Tod und Hass“ -- wünscht kein ERC Fan auch nur irgendwem!!!!!!

Selbst nicht dem AEV! Das ist Hetze in Reinkultur und hat in meiner/unserer Fankurve nichts zu suchen. Es ist egal ob Augsburger sich auch so verhalten oder irgendwer Anders. Daraus entsteht Verharmlosung und es wirkt wie eine Legitimation oder wird zur normativen Kraft des Faktischen.

Wir haben beim nächsten Mal die Stimme dagegen zu erheben – wir sind die Mehrheit.

„Alles was das Böse benötigt, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit.“ (Kofi Annan)

 

Damals wurde "Tod und Hass dem AEV" gegrölt. Gestern wieder 🙁 - nur ist es jetzt mit meiner Höflichkeit vorbei. Wie bereits damals erwähnt erhebe ich meine Stimme.

Ihr von Gioventu, ihr seid Dreckschweine. Euch gehört weiterhin der Zugang zu den Stadien verwehrt, so ihr eine solche Sch..?e ruft. Das gilt gleichermaßen für alle Ar...löcher, die solch eine Hetze skandieren, egal welche Farben sie tragen.

Ich stelle mich dieser Hetze und verurteile euren Mist auf das Schärfste. Euren Fangesang brauche ich nicht - der Max hat das ohne euch teilweise viel beser gemacht. Ich gehe auch nicht in der Masse der Anonymität unter, sondern stelle mich meiner Meinung öffentlich - hier und jetzt. Nächste Woche im Stadion gegen Berlin ebenso - ich bin mit meinem schwarz/gelben 87'er Trikot "Crosby" unterwegs.

Ich rufe alle, die klaren Verstandes sind, ebenso auf, sich gegen diesen Scheißdreck zu erheben!!!!!   -   Crosby

 

 

Dlaks, Werkoderko und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
DlaksWerkoderkoTimoDampfplauderer

Leider hast Du komplett recht, Crosby, die hellsten Kerzen auf der Torte sind etliche unserer "Ultra´s" sicher nicht. Hierzu passt sicherlich  dieser Artikel .

Allerdings nehmen sich auch die "Fans" anderer Klubs nichts, wenn ich an die hasserfüllten Parolen und Gesten der Augsburger Fans denke, als unsre Mannschaft nach dem Spiel auf der Ehrenrunde war!!

Ernsthaft, für die Stimmung sind die Ultras ok, aber nicht notwendig, wie wir gelernt haben, insofern weine ich ihnen keine Träne nach, sollten sie wegen verschiedener wirklich wichtiger Vergehen wieder gesperrt werden! Die Affäre in STR war eher unglücklich, das gestehe ich einigen zu....

 

 

Noch ein Wort zu unseren eigenen Fans gestern. Die Stimmung war exorbitant, grandios!

Leider gibt es auch in unseren Reihen Stimmungsverweigerer - die mit verschränkten Armen und stoischem Gesichtsausdruck dem Spiel offenbar Nichts abgewinnen konnten oder vielleicht auch nicht wollen?!?! Mein Tipp an euch – bleibt zu Hause. Käst euch vor dem Spiegel selbst an. Was ihr macht finde ich im höchstem Mase asozial. Ich selbst kenne genügend Fans, die gerne mitgekommen wären und nicht konnten, weil die Karten ausverkauft waren, unteranderem wegen euch Deppen.

Ebenso diese Knalltüten, die sich in Übermaßen im Alkohol ergießen und dann ihre Kontrolle verlieren und, wie ich es wahrgenommen habe, die eine respektable Distanz unterschreiten. Das eine Distanz in einem Gedränge wie gestern unterschritten wird ist mir sehr wohl klar, aber gegenüber Kindern und Jugendliche sollte aus meiner Sicht eine besondere Rücksicht gelten. Sauft und grölt wie ihr es für euch richtig haltet - nur haltet Abstand zu Kindern und Jugendlichen!

Abgesehen davon – ein „dickes Lob“ an die Organisatoren des Fan-Zugs. Was ihr da immer auf die Beine stellt ringt mir den gleichen Respekt ab wie ich ihn Momentan der Mannschaft zolle.

Alle Daumen nach oben - Danke

Crosby

@crosby              ::::::::::::::::Ebenso diese Knalltüten, die sich in Übermaßen im Alkohol ergießen und dann ihre Kontrolle verlieren und,                                                              wie ich es wahrgenommen habe, die eine respektable Distanz unterschreiten.::::::::::::::::::::::::::

 

DANKE  für diesen Text ------- ist mehr als widerlich wie sich manche zudröhnen und saufen und sich dann aufführen ,,, war zwei mal dabei und danach nie mehr wieder ...... Stimmung ,singen alles ok ,,,aber  in den Bus kotzen oder aber am Parkplatz vom Toilettenhäuschen runter pinkeln ,,,,,da bin ich dann lieber kein sogenannter FAN ......

Zitat von Crosby am 23. Januar 2023, 12:36 Uhr

Leider gibt es auch in unseren Reihen Stimmungsverweigerer - die mit verschränkten Armen und stoischem Gesichtsausdruck dem Spiel offenbar Nichts abgewinnen konnten oder vielleicht auch nicht wollen?!?! Mein Tipp an euch – bleibt zu Hause.....Was ihr macht finde ich im höchstem Mase asozial. Ich selbst kenne genügend Fans, die gerne mitgekommen wären und nicht konnten, weil die Karten ausverkauft waren, unteranderem wegen euch Deppen.

Beim Rest deines Post´s stimme ich zu, aber Leute, die gerne mal auswärts mit dabei sein wollen und warum auch immer nicht das ganze Spiel mit klatschen-singen-springen als Deppen zu bezeichnen, finde ich zwar nicht asozial, aber absolut unangebracht! Das hast Du hoffentlich nicht nötig!

Ansonsten war´s gestern Klasse, bis aufs Ergebnis 😉

@dlaks -----  ich bin überzeugt davon, dass mich die alkoholisierten Knalltüten ebeso als "asozial" empfinden. Gerne doch 🙂   -   Crosby

Zitat von Crosby am 23. Januar 2023, 19:45 Uhr

@dlaks -----  ich bin überzeugt davon, dass mich die alkoholisierten Knalltüten ebeso als "asozial" empfinden. Gerne doch 🙂   -   Crosby

Ich hatte nicht von den alkoholisierten Knalltüten gesprochen, aber egal...