Reguläre Saison

Startseite Foren ERC Ingolstadt Spiele der Panther Reguläre Saison

Dieses Thema enthält 690 Antworten und 45 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von AngryPanther AngryPanther vor 4 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 316 bis 330 (von insgesamt 691)
  • Autor
    Beiträge
  • #19299 Score: 0
    clements
    Clements
    Teilnehmer
    34 pts

    Bin da voll bei dir Nur Der ERC nur macht es uns LM mit Swinnen gerade vor das er solche Spieler nicht berücksichtigt.
    Ich trauer Tommy nach. Es war nicht schlechter unter ihm und alle durften ran – auch Swinnen u. Kiefersauer.
    LM soll auf jeden Fall nächste Saison nochmal ran aber dann mit seinen Wunschtrainer!
    Meine Entschuldigung an JE soll nicht heißen das LM nichts besser gemacht hat sondern daß das Problem wohl nicht auf sondern neben den Eis liegt.

    Diese Saison hacke ich wieder mal ab und hab Spaß mit meinen Freunden im Rang. Hilft ja nix….

    Ein Eiserner Besen würde nicht schaden aber wieder 10-12 neue Gesichter?
    Hoffentlich nicht!

    #19300 Score: 0

    Werkoderko
    Teilnehmer
    59 pts

    @jahnstrassenrelikt71

    Servus, ja ich habe Dich gestern gemeint. Aber bitte nicht übel nehmen.
    Du gibts ja heute selber zu das Du die aufkeimende Kritik verstehst.
    Mich nervt das zur Zeit so richtig ( vielleicht deshalb die Wortwahl)
    Die Gesamtsituation ist nun mal dermaßen unbefriedigend, daß man einfach auch mal einen raushaut.
    Wie Du ja schreibst waren die letzten Spiele richtig grottig, und deswegen darf man auch mal ein bisserl angepisst sein.
    Ich meinte nicht, das ich Larry Mitchell auspfeifen bzw raus schreien möchte, ich meine nur, dass jede Niederlage auch an seiner Position kratzt.
    Konstanz ist für mich genauso wichtig wie für Euch anderen auch, und nichts liegt mir ferner als ein neuer Sportdirektor.
    Allerdings würde es Ihm besser stehen, wenn er einfach sagt:
    “Ok, wir holen diese Saison keinen neuen Trainer mehr und ich mach das bis Saisonende.”
    Dieses rum geeiere so von wegen ” Zur Zeit ist es schwierig den passenden zu finden und deshalb kein Schnellschuss” und so weiter.

    Könnte es nicht sein, daß die meisten Trainer sich den Schleuderstuhl ERC nicht antun wollen, und evtl aufgrund der aktuellen Situation mit der Mannschaft, eher abwinken und auf Angebote anderer Vereine warten?

    #19301 Score: 0
    bobby.new
    bobby.new
    Teilnehmer
    16 pts

    Ja, momentanen ist das Frustpotenzial ziemlich hoch. Entlädt sich scheinbar auch schon regelmäßig unter den Spielern, wenn man sich die eine oder andere Strafe so anschaut.

    Wenn wir ehrlich sind, gab es schon immer individuelle Fehler im Spiel, auch 2014. Nur wenn es so beschissen, wie dieses Jahr mal wieder, fallen solche Dinger öfters und schwerer ins Gewicht.

    Warum ein McNeil so abtaucht, ist mir unerklärlich. Evtl liegt es an seiner Verletzung? Ist ja nicht gerade selten, dass Spieler länger dran knabbern, als sie es zugeben wollen (siehe Buck letztes Jahr).

    Die Reihe um Mauldin, Libs und Müller hat immer Gas gegeben, nun haben sie ihren Durchhänger – den jeder mal hat! Ich erinnere an die Spiele, wo die Reihe jede Menge an Eiszeit hatte und in allen Situationen gefordert war. Das hier mal für ein paar Spiele die Wende kommt, ist nachvollziehbar. Deswegen würde ich keinem das Engagement absprechen.

    Die klassischen Faktoren, wie Verletzungen, Reihenumstellungen, neues System usw. kommen mir etwas zu kurz. Sind das nicht die Gründe, warum es seit einigen Jahren so läuft? Ist das nicht eine negative Entwicklung, wenn innerhalb kurzer Zeiten die Trainer gewechselt, ein neues Spielsystem (nordamerikanisch, deutsch, nordeuropäisch und wieder zurück) UND Spielverständnis etabliert werden? Wenn die Sportdirektoren zu ungünstigen Zeiten bzw. ohne viel Einfluss auf die Mannschaft installiert werden? Und wenn der eingeschlagene (Ingolstädter-) Weg gerade mal zum Laufen anfängt, wird der nächste wichtige Posten neu besetzt, weil der Vorgänger nichts anderes konnte?

    Schwenningen hat diese Saison evtl. Glück oder Sie ernten die Früchte der Konstanz. Wolfsburg mag durch das VW Geld super Spieler an Land ziehen, oder das langjährige Gespann von Fliegauf und Gross und deren gemeinsame Idee funktioniert wirklich? An Uwe Krupp hat Berlin lange festgehalten, sein Abschied war schon in aller Munde. Und doch ist er noch da und führt mit Berlin die Tabelle an.

    #19302 Score: 0
    bauerntrick
    bauerntrick
    Teilnehmer
    33 pts

    Mauldin und Müller spricht ja keiner das Engagement ab, nur das wofür sie geholt wurden oder noch besser gesagt
    für das wofür sie angekündigt wurden, TOP 6 Spieler und Scorer zu sein, halten sie nicht, daher ist für mich jede Kritik gerechtfertigt.
    Laliberte spielt bei weitem nicht das was er kann bzw wir gewohnt sind und gerade als Kapitän kommt da für mich zu wening
    auch an Emotionen und Gesten!

    Das ständige Reihentauschen finde ich auch verwirrend und bringt jedes Spiel auf´s neue…. genau nix…
    auch das groß angekündigt wurde das am Powerplay gefeilt wird und neue Ideen…. bringt auch nix….

    Die Beispiele der Konstanz in Schwenningen, Wolfsburg und Berlin finde ich auch spekulativ.
    Schwenningen hat nicht das Geld und den Anspruch jede Saison da zustehen wo sie jetzt sind.
    Die letzten paar Jahre nicht mal PPO… glaube auch nicht das es nächste Saison so reibungslos bei denen weiter geht.

    Wolfsburg hat auch nicht das wenigste Geld, aber auf jeden Fall ne sportliche Führung die weiss was sie macht
    und dies auch noch ausgezeichnet macht.
    Doch würden die zwei Jahre nacheinander mit Ach und Krach in die PPO kommen, dort ausscheiden ohne Chance
    und dann wieder auf Platz 11 rumeiern… dann wären die auch nicht mehr in WOB

    Wäre Krupp mit Berlin letztes Jahr in den PPO ausgeschieden, wer weiss was dann gewesen wäre…
    ausserdem haben die sich auch von Altlasten getrennt wie zB Tallackson, Machacek, Talbot oder einem gewissen Olver…
    und Geldnot herrscht in Berlin auch nicht.

    Also alles recht spekulativ. Hätte hätte Fahrradkette….
    Wahrscheinlich wäre es unter TS nicht anders gelaufen als jetzt.
    Aber wäre er nicht entlassen worden, was wäre dann für ein Aufschrei gewesen wenn er so noch im Amt wäre…
    Und das ein gewisser JE weg ist, dafür bin ich immer noch jeden Tag dankbar!
    Aber das Fass wollen wir jetzt hoffe ich nicht wieder aufmachen.
    Den Kopf von Mitchell fordert ja auch noch niemand, zumindest höre ich nix und lese hier zb auch nix davon.
    Gibt ihm ja jeder noch die nächste Saison als Chance.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monate, 1 Woche von bauerntrick bauerntrick.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monate, 1 Woche von bauerntrick bauerntrick.
    #19305 Score: 1

    oiseasy
    Teilnehmer
    1 pt

    So,melde mich auch mal wieder…
    Zitiere wieder Jim Boni: in dieser Stadt stimmt etwas nicht!
    Hatte und habe von LM nach wie vor eine hohe Meinung,aber sorry – der stellt doch die Mannschaft nicht auf!
    Entweder die Mannschaft selber oder eine höhere Gewalt im Hintergrund macht das
    Oder erkläre mir einer:
    – Müller,Olver,Mouldin – ausseinander,wenn es nicht läuft dreht man jeden Stein um,und die drei scoren definitiv zu wenig
    – Greilinger immer noch Topscorer obwohl seit Wochen in der 4ten Reihe mit einem schwachen Taticek und reglementiertem Elsner = no go
    – Buck + Libs = haben wir uns lieb,kommt doch nix bei raus
    – Überzahl immer gleich, alles passt auf Greile und dann Onetimer
    Sorry aber bei diesem Hühnerhaufen könnte sich jeder von uns als Trainer hinstellen,meine Meinung einfach mal einen sogenannten Leader auf die Bank uns Swinnen rein, passt es dem Leader nicht . good bye

    preiss
    #19306 Score: 0
    bobby.new
    bobby.new
    Teilnehmer
    16 pts

    @ oiseasy
    Die Frage muss erlaubt sein, wann du denn das letzte Spiel gesehen hast. Das Powerplay ist inzwischen nicht mehr auf Greilinger zugeschnitten. Wenn überhaupt, dann auf Buck von links oder auf Sullivan von der Blauen.

    Und Müller, Mauldin, Olver spielen auch nicht schon seit dem ersten Tag zusammen. Gegen Mannheim hat diese Reihe übrigens zwei Tore “verbrochen”. Welcher Trainer ist denn dann so dämlich und nimmt diese Reihe für das nächste Spiel auseinander?

    @bauerntrick
    Ich habe meine Fragen auch nicht als Wahrheit bzw. Fakten verkauft, sondern wollte damit zum Nachdenken anregen und andere (erfolgreiche?) Beispiele bringen. Ja, TS war für das Management eine Zwickmühle – sie konnten in Ingolstadt nur verlieren.

    Ich glaube weiterhin an die Qualität der Mannschaft, LM tut dies auch, wie man an seiner Aufstellung immer schön erkennen kann. Schade, dass sich ein Swinnen hier noch nicht durchsetzt oder ein Elsner wenig Chancen hat, seine gute Saison zu wiederholen. LM ordnet dem Erfolg alles unter, nimmt die Leistungsträger (oder zumindest die, die das sein sollen) in die Pflicht, stellt sie auf und fordert einen Sieg. Dabei bleiben einige auf der Strecke. Warum, dass wissen sie vermutlich selber nicht immer so genau. Ob das der richtige Weg ist, mag jeder für sich selbst beurteilen.

    #19307 Score: 0
    bobby.new
    bobby.new
    Teilnehmer
    16 pts

    Achso, einen Nachtrag noch:

    Einen “Leader” auf die Bank setzen? Das Team funktioniert, die Jungs verstehen sich, es gibt viele Stützen (Reimer, Pelech, Olsen, Friesen). Wenn sich LM jetzt einen rauspickt – wer soll denn das überhaupt sein, der stellvertretend für 12 Stürmer alles alleine büßen muss – und ihn für schlechte Leistung auf die Bank oder Tribüne setzt, passiert gar nix. Außer dass die Autorität des Trainers schwindet. Diese ganze “harter Hund Nummer” ist doch schon so dermaßen ausgelutscht. Die kauft man, wenn überhaupt, einem neuen Trainer ab. Aber nicht einem Sportdirektor, den die Spieler aus einer ganz anderen Situation ohne “harter Hund-Image” heraus kennen.

    #19308 Score: 3
    dieyps
    dieYps
    Teilnehmer
    52 pts

    Zitat von Clements:
    “Ein Eiserner Besen würde nicht schaden aber wieder 10-12 neue Gesichter?
    Hoffentlich nicht!”

    Du, ganz ehrlich?
    Als ich damals in Nürnberg deren Insolvenzdrama miterlebt habe, und die erste Saison als TSIT lief, da waren bis auf 2-3 bekannte Gesichter nur Neulinge da. Der Etat war gering, da konnte Nürnberg keine Topspieler verpflichten, das war eigentlich nur No Names. Aber – für mich (und ich glaube, vielen anderen Nürnbergern geht das auch) war das mit die geilste Saison gewesen. Auch wenn mit der Mannschaft kaum ein Blumentopf zu gewinnen war, was der Haufen sich den Allerwertesten aufgerissen hat, Spiel um Spiel, das war eine Wahnsinns Moral. Da gab es keinen (oder äußerst selten!) mal einen Anflug von Schönwetterspielerei. Und genau das vermisse ich so schmerzlich beim ERC. Ich glaube, von uns allen wäre niemand über eine Niederlage böse, wenn der Einsatz, der Wille auf dem Eis stimmt. Aber davon sehe ich aktuell nicht besonders viel, und das gilt es anzukreiden.

    jahnstrassenrelikt71lekgolopreiss
    #19309 Score: 0
    jahnstrassenrelikt71
    jahnstrassenrelikt71
    Teilnehmer
    63 pts

    Wurde alles gesagt nur nicht von jedem.
    Bin ein bekennender Fan von Olson, den würde ich sehr gerne behalten, genauso wie Collins und vor allem Braun und Reimer (der tat mir nach dem Spiel in Schwenningen so richtig leid). Ich würde auch Pelech behalten.

    Jetzt werden mich wahrscheinlich einige steinigen aber ich finde auch dass Berglund eine Option für eine Verlängerung ist. Der reißt sich wenigstens den Arsch auf und kämpft um jeden Puk. Er ist hungrig und ich glaube nicht, dass Berglund als Top-Scorer verpflichtet wurde. Weiß allerdings nicht wie der Preisaspekt ist. Bei Müller, der sich auch richtig reinhaut wird das Preis-Leistungsverhältnis nicht stimmen. Auch Mauldin finde ich irrsinnig wichtig, auch wenn er zu wenig Tore schießt.

    Wenn ich uns mit den anderen Teams vergleiche fällt mir auf, dass wir keine deutschen Top-Spieler haben (da bin ich voll bei NurDerERC), das wäre das wichtigste. Greile macht immer noch sein Ding ist aber mittlerweile zu alt und Elsner hat dieses Jahr zu wenig Vertrauen, Wagner sticht positiv ein wenig heraus. Ich gehe davon aus, dass es nächstes Jahr wieder 10-12 oder noch mehr neue Gesichter geben wird (finde es bei einigen auch nicht schade, auch wenn uns grundsätzlich etwas mehr Konstanz nicht schaden würde), hoffentlich die richtigen und endlich mal der Ingolstädter Weg junge deutsche an die DEL heranzuführen. Davon sehe ich gerade nicht viel.

    DieYps hat vollkommen recht, die Niederlagenserie, in der wir oft noch gut gespielt und gekämpft haben hat mir weniger ausgemacht als die letzten vier Spiele. Die Saison gebe ich trotzdem noch nicht auf, auch wenn sich die Frage stellt, ob man nicht auch das Beste aus der Saison machen kann indem man die jungen deutschen Spieler heranführt (erfolgreich sind wir mit den “Leistungsträgern” ja auch nicht wirklich).

    @werkoderko
    Alles gut. Kritik an den letzten vier Spielen kann ich sehr gut verstehen, die davor allerdings nicht.

    @Bobby.new
    Sehe das Powerplay auch deutlich verbessert und das Tor Sullivan – Olson war top rausgespielt. Würde allerdings Libs deutlich weniger Eiszeit geben (nicht auf die Tribüne) und dafür mal Swinnen spielen lassen. Libs wirkt auf mich lustlos und fast schon depressiv, was ich umso trauriger finde, weil der die letzten Jahre wirklich ein Topspieler war.

    #19310 Score: 0
    vanwilder
    VanWilder
    Teilnehmer
    45 pts

    Der Saisonverlauf der Panther ist besorgniserregend. Kritik ist daher mehr als berechtigt, denn wenn man so weiterspielt ist das höchste der Gefühle ein PPO Platz.

    Solange das Preis-Leistungsverhältnis im Kader nicht stimmt, wird es schwer den Turnaround zu schaffen. Solange durchschnittliche Kontigentspieler und ehemalige deutsche Nationalspieler fürstliche Gehälter für dürftige Leistungen erhalten, wird es schwierig aus dieser sportlichen Talsohle zu kommen.

    Larry Mitchell hat es verdient den Kader im Sommer weiter zu optimieren, aber man muss bisher konstatieren, dass er bei seinen Neuzugängen wenig Glück hatte. Die Zahl seiner Volltreffer hält sich in Grenzen.

    Der einzige Kritikpunkt den ich an seiner Arbeit als Sportdirektor teile, ist diese unsägliche lange andauernde Trainersuche. Hier gibt der ERC wahrlich kein gutes Bild ab. Für mich ist das unverständlich, dass es keinen Plan B gab. Tommy Samuelsson stand bereits im Sommer auf der Kippe und das man sich nach der längsten Niederlagenserie der Vereinsgeschichte von ihm getrennt hat, lag auf der Hand. Man macht sich in Ingolstadt immer erst Gedanken wenn der Karren an die Wand gefahren ist.

    Hier darf man sich schon die Frage stellen, warum andere Vereine der DEL bei einer Trainerentlassung sofort oder zeitnah einen neuen Coach vorstellen können. Von einem professionellen Management erwarte ich einfach, dass man für so einen Worst Case Fall besser vorbereitet ist!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monate, 1 Woche von vanwilder vanwilder.
    #19312 Score: 0
    clements
    Clements
    Teilnehmer
    34 pts

    @dieyps
    Kann ich mir gut vorstellen das es damals eine geile Saison war.
    Wenn jeder für jeden ackert wissen wir alle was bei raus kommen kann.

    Der Eisene Besen muss richtig angesetzt werden.
    Hätte mich besser ausdrücken sollen – sorry.
    Wie beteits erwähnt wäre es um Typen wie Olson, Braun, Collins, Reimer usw. schade.
    Ehrlich gesagt hätte ich nix dagegen wenn Libs, Buck, Olver gehen müssten und Platz für hungrige Spieler machen würden.
    Es gilt auch nach Köppchen den fauligen Apfel zu finden, Patrick wars dann schonmal nicht….

    #19313 Score: 0
    eishase
    eishase
    Teilnehmer
    12 pts

    VanWilder schrieb : “Hier darf man sich schon die Frage stellen, warum andere Vereine der DEL bei einer Trainerentlassung sofort oder zeitnah einen neuen Coach vorstellen können. Von einem professionellen Management erwarte ich einfach, dass man für so einen Worst Case Fall besser vorbereitet ist!”

    WEIL DER FISCH VOM KOPF AUS STINKT !!!

    #19314 Score: 0

    yzerman
    Teilnehmer
    13 pts

    @eishase:

    Warum habe ich dann aus dem F-Block noch nie “Vorstand raus” oder etwas in dieser Richtung gehört?
    Diese Frage ist durchaus ernst gemeint!

    #19315 Score: 0
    eishase
    eishase
    Teilnehmer
    12 pts

    Die verhalten sich doch wie die Passagiere auf der Titanic ! Die gingen auch singend unter ! ;-(

    #19316 Score: 0
    bauerntrick
    bauerntrick
    Teilnehmer
    33 pts

    Wieder alles im Griff ,oohoo
    auf dem sinkenden Schiff, oohoo.
    Keine Panik auf der Titanic.
    Land in Sicht, wir sterben nicht.

    😀 😉

Ansicht von 15 Beiträgen - 316 bis 330 (von insgesamt 691)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.