Reguläre Saison

Startseite Foren ERC Ingolstadt Spiele der Panther Reguläre Saison

Dieses Thema enthält 153 Antworten und 29 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von jahnstrassenrelikt71 jahnstrassenrelikt71 vor 2 Stunden, 50 Minuten.

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 154)
  • Autor
    Beiträge
  • #19070 Score: 0
    nurdererc
    NurDerERC
    Teilnehmer
    73 pts

    Habe das Interview mit Tommy auch gerade gelesen. Respekt, das hat Stil! Danke, Tommy!

    #19071 Score: 0
    Julian
    Julian
    Teilnehmer
    46 pts

    Wirklich nochmal ein stilvolles Interview von Tommy. Menschlich ist der Abgang traurig, sportlich aber nach sieben Niederlagen in Folge durchaus nachvollziehbar.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 4 Tagen von Julian Julian.
    #19073 Score: 2
    vanwilder
    VanWilder
    Teilnehmer
    10 pts

    Eine Trainerentlassung wegen sportlicher Erfolglosigkeit ist eigentlich ein ganz normaler Vorgang. Aber beim ERC Ingolstadt muss man vielleicht genauer hinschauen, und kann nicht einfach so wieder zum Tagesgeschäft übergehen. Sportlich läuft es ja schon die letzten beiden Jahre schlecht und auch in dieser Spielzeit hat die Mannschaft zwei Gesichter gezeigt. Daher wäre es ein Fehler die ganze Schuld dieses sportlichen Niedergangs auf Tommy Samuelsson zu schieben. Und irgendwelche Phrasen (härter arbeiten) herauszuhauen wie ein Herr Gröbner im Donaukurier, hilft dem Verein sicher nicht weiter.

    Die entscheidende Frage ist doch: „Warum klafft in Ingolstadt in den letzten 2,5 Jahren so ein eine große Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit?“ Das man regelmäßig Punkte gegen die Kleinen der Liga verschenkt und zweimal in Folge gegen das Team mit dem kleinsten Etat chancenlos in den Pre-Play-Offs ausgeschieden ist, würde mir zu denken geben. Sich vor jeder Saison hinzustellen und den Fans gebetsmühlenartig zu erzählen, dass man bei den Neuzugängen dieses Mal besonders auf den Charakter achtet, will kein ERC Fan mehr hören bzw. wird die Masse der Anhänger auch nicht mehr glauben.

    Seit der Meisterschaft 2014 und der Vizemeisterschaft 2015 hat man sich von der Spitze der DEL entfernt. Das Verpassen der Play-Off-Runde wurde anfangs noch als einmaliger Ausrutscher schön geredet. Stand heute muss man sagen, dass man zwar viele Spieler ausgetauscht hat, etliche Trainer und Sportdirektoren verschlissen hat, aber sportlich keinen Schritt voran gekommen ist.

    Die Wurzel des Übels scheint tiefer zu liegen, oder einfacher ausgedrückt in den wirklich entscheidenden Momenten steht keine geschlossene Mannschaft mehr auf dem Eis. Spielerisch blitzt das Können des Ingolstädter Teams zwar hin und wieder auf, aber wenn es in die entscheidenden Spiele in der Punktrunde geht, schafft man es nicht die PS auf die Straße zu bekommen. Leider ist das auch in dieser Spielzeit wieder der Fall. Jeder scheint sein eigenes Süppchen zu kochen, und wenn der Vertrag wieder verlängert ist, lässt bei vielen Spielern im Panthertrikot auch das Engagement nach. Lange Rede kurzer Sinn, wenn diese hochbezahlten Profis nicht endlich kapieren, dass das Logo des Vereins vorne auf dem Trikot wichtiger ist, als ihr Spielername hinten, dann wird sich auch so schnell sportlich nichts positiv verändern!

    Wer auch immer der neue Coach wird, und das „heißeste Pflaster der Liga“ betritt, übernimmt alles andere als einen leichten Job!

    clements
    #19081 Score: 0
    jahnstrassenrelikt71
    jahnstrassenrelikt71
    Teilnehmer
    22 pts

    Sehe die Spieler ein wenig anders. Mit Mauldin, Braun, Olson und Collins sind Spieler dazugekommen, die sehr manschaftsdienlich spielen. Kann da nicht sehen, dass jeder sein eigenes Süppchen kocht. Obwohl LM ja deutlich die Mannschaft in die Pflicht genommen hat indem er mehr oder weniger verschleiert im NR-Interview die Mannschaft für Tommys Abgang verantwortlich gemacht hat. Ich bin auf jeden Fall sehr auf Freitag gespannt. Berlin hat einen Lauf (auch wenn sie nicht immer überzeugend gespielt haben) und in Berlin ist es für uns auch ohne Formtief schon schwer zu gewinnen, hoffe trotzdem, dass es reicht.

    Die Trainersuche scheint LM ja sehr entspannt anzugehen. Ich lasse mich nicht unter Druck setzen habe ich auch im Sommer schon ein zweimal von ihm gelesen. Trotzdem hatte er recht schnell darauf seiner Spieler beisammen. Mich würde ehrlich gesagt nicht überraschen, wenn erst nächstes Jahr ein neuer Trainer da wäre (schließe mich da aber NurderErc an, dass hätte wahrscheinlich mittel- und langfristige negative Auswirkungen), genauso wenig wie wenn am Freitag oder Samstag schon der neue Mann (mit) an der Bande steht. Wer das wird? Keine Ahnung. Ich denke nur, dass die immer wieder angesprochene Kenntnis der DEL nicht unbedingt das Hauptkriterium sein wird. Kann mir gut vorstellen, dass er jemanden aus Nordamerika zum Einstieg in der DEL bewegen will. Ich Tippe auf einen Überraschungskandidaten mit dem keiner rechnet, der aber sehr gut mit Nordamerikanischen Spielern arbeiten kann. Bei der Verpflichtung von Beddoes war hier zwar schon die Rede vom designierten Cheftrainer, daran glaube ich aber eher nicht, vor allem nachdem er jetzt italienischer Nationaltrainer ist.

    #19082 Score: 0
    jahnstrassenrelikt71
    jahnstrassenrelikt71
    Teilnehmer
    22 pts

    Damit das Forum nicht ganz einschläft.

    Heute Berlin.
    Berlin ist die letzten Jahre alles andere als unsere Lieblingsmannschaft. Normalerweise würde ich sagen, da ist nichts zu holen. Ich erwarte mir aber ein deutliches Zeichen unserer Mannschaft als Reaktion auf die Trainerentlassung. Es wird definitiv ein enges Spiel. Trotzdem glaube ich nicht, dass wird über ein Unentschieden nach 60 Minuten hinaus kommen. Dann kommt das Glückspiel, das wir in Overtime oder Berlin im Penaltyschießen gewinnen. Ich hoffe auf einen Punkt und bin glücklich über zwei.

    Sonntag DEG.
    Da müssen 3 Punkte her! Komme was wolle. Die holen wir auch. Klarer Sieg mit 7 zu 2. Ja 7 Tore für uns. Mindestens ein Treffer fällt in Überzahl und die Reihe Olver, Libs und Buck überfordert die Düsseldorfer. Ein Tor kommt aus der Reihe um Greile, mindestens eins aus der Reihe um Olson und eines aus der 4. Reihe Und ich fahre nach dem Spiel mal wieder glücklich und zufrieden nach Hause.

    Die Aufstellung:
    Tippe auf Reimer in Berlin und Pille zu Hause im Tor (unabhängig vom Ergebnis).

    Die offensiven Reihen.
    Libs, Olver, Buck
    Mauldin, Müller, Berglund
    Greile, Tati, Elsner
    Braun, Olson, Collins
    Swinnen

    Die Verteidigung
    Mc Neil, Kohl
    Sullivan, Pelech
    Friesen, Schopper

    Falls das noch nicht für Diskussionsstoff sorgt die alternativen für die Offensive:
    Die Olson und die Olver Reihen sind gesetzt. Swinnen ist der körperlich schwächste deswegen der überzählige Stürmer (obwohl er sehr engagiert ist).
    Alternative 1:
    Tati zu Müller und Mauldin und Berglund Center bei Elsner und Greile (Die ist doch provokativ genug für eine Antwort!)
    Alternative 2:
    Elsner im Tausch mit Berglund bei Müller und Mauldin

    #19083 Score: 0

    yzerman
    Teilnehmer
    2 pts

    Meinetwegen können die Reihen und Blöcke aussehen, wie sie wollen. Man hat ja mitterweile viele Kombinationen versucht.
    Den Center Buck zum Center Olver zu stellen, ist mal was völlig Neues. Wenn’s was hilft, mir soll’s recht sein.
    Da man ja wohl diese Saison keine Ausländer-Lizenz für einen Torhüter aufheben muss, hätte ich auch nichts gegen ein wenig
    mehr Konkurrenzdruck im Team. Ob Verteidiger oder Stürmer, ist mir egal. Sollte diese Saison doch möglich sein, noch vor Weihnachten
    einen Ausländer zu verpflichten, der sich evtl. noch für die Teams USA oder Kanada empfehlen möchte. Vielleicht kann man ja Wisniewski
    aus Kassel loseisen? Wäre ein interessanter Spieler.

    #19084 Score: 0
    Dlaks
    Dlaks
    Teilnehmer
    6 pts

    Die Reihenzusammenstellung sehe ich immo auch entspannt, die doch häufigen Umstellungen von Tommy, natürlich auch den Verletzten geschuldet, haben ergebnismässig für mich gar nicht soo viel Auswirkung.
    Da ich hoffe, dass die Berliner uns gegenüber auftreten wie wir gegen STR oder KEV, also gegen vermeintliche Underdogs, fühle ich heute ein 5:2 fürn ERC 🙂

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Tagen, 20 Stunden von Dlaks Dlaks.
    #19086 Score: 0

    andi81
    Teilnehmer

    Das war ja mal wieder eine super Entscheidung. .
    Die defensive Stabilität komplett verloren und das gute Unterzahl eine Farce, dafür die Offensive nicht wiederentdeckt..Glückwunsch

    #19087 Score: 0
    jahnstrassenrelikt71
    jahnstrassenrelikt71
    Teilnehmer
    22 pts

    Das 2. Drittel war eine Katastrophe. Hat sich im ersten aber schon angedeutet. Hoffe mal, dass das 3. Drittel wenigstens ein Aufbäumen bringt.

    #19088 Score: 0

    oiseasy
    Teilnehmer

    Ich zitiere einen gewissen Jimmy Boni: irgendetwas stimmt in dieser Stadt nicht
    Und bezogen auf den ERC hat er Recht
    Was wir Trainer verschlissen haben,anstatt mal einen Spieler zu eliminieren…
    Zum heutigen Spiel: völlig wurscht!
    Es stinkt doch wohl zum Himmel,dass der heilige Bucky wieder mit seinem Busenfreund Libs spielen darf?
    Merkt man langsam was?
    Unser Fisch stinkt nicht vom Kopf, sondern aus der Mannschaft
    Ich denke nur an die letzten vergeigten Heimspiele,wo ein „C“ Laliberte auf dem Eis und der Bank teilnahmslos seinen Kaugummi kaut – sorry das ist für mich kein „C“!
    Nur weil er lange da ist…
    Wir haben ne super Truppe,aber keinen mit Eiern, so wird das nichts…

    #19089 Score: 0

    Chris21
    Teilnehmer
    5 pts

    Tja. Trainer die erfolgreich waren und mal Spieler auf die Tribüne gesetzt haben wurdendavon gejagt. Siehe Cherno und Huras!
    Hauptsache wir haben Trainer die mit Greili und Co. gut auskommen….
    So wenn wir weiter machen mit der Politik ist bald Schluss beim Erc. Weil sich das die Sponsoren und auch Fans nicht mehr lange antun.
    Wenn es Sonntag eine Pleite setzt erwarte ich dass die aus der Halle gepfiffen werden dass besser nimmer geht

    #19090 Score: 0
    jahnstrassenrelikt71
    jahnstrassenrelikt71
    Teilnehmer
    22 pts

    Fällt mir schwer was dagegen zu sagen. War eine desolate Leistung.

    Die eigene Mannschaft aus der Halle zu pfeifen geht mir triotzdem gegen den Strich, auch wenn Sie am Sonntag verlieren.

    Muss heute sogar NurderERC recht geben: was macht Schopper da auf denn Eis. Ich habe heute nichts positives gesehen. Leider gar nichts. Zu allem Übel standen wir heute nicht mal in der Defensive, die bisher unser Glanzstück war.

    Bin restlos bedient. Mehr sage ich heute besser nicht mehr.

    #19091 Score: 1

    Chris21
    Teilnehmer
    5 pts

    Das ist doch eine Charakterfrage!
    Da stellt sich der Greili danach hin und labert von keinem Selbstvertrauen und dass ihnen Tommy das nicht geben konnte.
    Sorry die sollen nach 2 besch. Jahren jetzt den Allerwertesten zam kneifen und endlich mal Charakter zeigen
    Was sollte DAS heute für eine Reaktion auf die Entlassung von Tommy sein!

    Dlaks
    #19092 Score: 1
    clements
    Clements
    Teilnehmer
    31 pts

    Vielleicht wacht man ja mal auf und nimmt die Spieler in die Pflicht.

    Ach was schreib ich denn da, eher geht LM und wir spielen keine PO.

    Wir sind so gut und machen Gelder vom Sponsor abhängig vom Erfolg.
    Spieler müssten so bezahlt werden!
    Kost und Logie frei und für jeden Sieg einen Bonus.

    Dlaks
    #19093 Score: 0
    nurdererc
    NurDerERC
    Teilnehmer
    73 pts

    Mehr wie miserabel fällt mir da nicht ein. Sind unsere Spieler eigentlich schon für die MediaMarkt Eisgala angemeldet?

    Bei einer ähnlichen Leistung am Sonntag gehört die Mannschaft aus der Arena gepfiffen, dass es besser nicht mehr geht. Kämpfen und rennen kann jeder, auch wenn es spielerisch nicht läuft. Das sind Grundvoraussetzungen, die ich von einem Profi erwarte.

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 154)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.