Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

ERC gegen Nürnberg 13.12. um 19:30

12

ERCI gegen Nürnberg 4:3 knappes Spiel mit dem besseren Ende für uns.

Bin im Stadion und versuche meinen Beitrag zu leisten.

 

Nürnberg ohne "hier kommt Kurt" wie Ende November München ohne Don. Bitte ohne 0:3 Rückstand!

🔵⚪5:3 Sieg! 🏒

 

 

_________________________________________________________________________________

Roxette - "Listen To Your Heart"    R.I.P. Marie 😢

https://www.youtube.com/watch?v=yCC_b5WHLX0

 

Zitat von eishockeymussrocken am 11. Dezember 2019, 15:42 Uhr

Nürnberg ohne "hier kommt Kurt" wie Ende November München ohne Don. Bitte ohne 0:3 Rückstand!

🔵⚪5:3 Sieg! 🏒

 

 

_________________________________________________________________________________

Roxette - "Listen To Your Heart"    R.I.P. Marie 😢

https://www.youtube.com/watch?v=yCC_b5WHLX0

 

So schaut’s aus ich denke aber es werden nur 4 Tore bei uns

Tip spare ich mir, aber jetzt wo Findlay da ist, wie wird DS die Reihen umstellen? Wurde Findlay als Center geholt?  Gehe mal davon aus. Seine 50% FaceOff-Quote spricht dafür.

Simpson - Olson - Collins ist die Reihe, die am meisten produziert.

Elsner - Höfflin/Wohlgemuth - Wohlgemuth/Höfflin würde ich zusammen lassen. Die waren dieses Jahr mehr als einmal die gefährlichste Reihe.

D´Amigo - Bailey - Foucault. Beiden Außen können mehr, weiß aber nicht, ob das an Bailey liegt. Der gefällt mir eigentlich ganz gut. Aber diese Reihe wäre für mich die erste Option für einen neuen Center.

Würden dann heißen, dass Bailey zwischen Olver und Detsch rückt. Passt das?

Für die Außen fange ich mit den Überlegungen gar nicht erst an....

Zum Spiel, ich bin überzeugt, unsere Heimserie dauert deutlich länger als unsere (damalige) Auswärtsserie, deswegen ein deutliches 3:2 für uns, zur Not auch nach OT oder Penalty, die Arena muss zur Festung werden 🙂

Findlay spielt heute sowieso noch nicht, erst am Sonntag.

Ich tippe auf ein sehr knappes und heiß umkämpftes 4:3 für uns.

Die Reihenumstellung von Shedden fand ich gestern nicht gut. Hat man unseren Spiel sichtbar gemerkt.

Positiv der Ausgleich ohne Torwart das kommt auch selten vor bei uns. In der Verlängerung waren wir besser da wäre ein Sieg möglich gewesen.

Hoffe das Findlay morgen spielen darf und ich persönlich würde Mashinter auf die Tribüne sitzen.

Durch die Niederlage dürfte Pille morgen wieder im Tor stehen.

Das Buck ein super Eishockey Spieler ist weiß jeder. Aber irgendwann muss es auch mal gut sein bzw. auch nicht unter die Gürtellinie.  Unterstützt lieber unsere Mannschaft!!!

 

@bachler87

Mir ging es als ich die Aufstellung gelesen habe ähnlich wie Dir, allerdings hat mich das Spiel gestern absolut überzeugt, dass das die richtige Entscheidung war. DS hat extrem darauf geachtet, dass er immer D‘Amigo, Olson und Bailey gegen Fischbuch, Buck und Brown setzt. Die drei haben die erste Reihe von Nürnberg vollkommen aus dem Spiel genommen. Das war das Ziel und es hat bestens funktioniert. Es mussten auch genau die drei sein, zwei Beißer und mit Bailey der Pucksicherste Spieler von uns. Wie man im Spiel gesehen hat könnten wir uns das auch leisten, weil wir ingesamt über alle Reihen mehr Klasse haben als Nürnberg. Das beste Gegenbeispiel für das, was DS hier oft vorgeworfen wird, dass er nicht coached. Man hat gesehen, dass das Trainerteam sich Nürnberg sehr genau angesehen hat. Besonders im ersten Drittel haben wir Nürnberg oft mit einem Pass aus der Verteidigung überspielt. Da hatten die Nürnberger keinen Auftrag. DS macht halt seine Arbeit, wenn sie gemacht werden muss, vor dem Spiel. Man kann jetzt vielleicht darüber diskutieren, ob wir es nötig haben uns auf Nürnberg einzustellen, anstatt unser Spiel durchzuziehen. Nachdem wir gegen die Sabos in dieser Saison bisher sehr schlecht ausgesehen haben, denke ich, das es trotzdem die richtige Entscheidung war anders an dieses Spiel heran zu gehen.

Insgesamt hatten wir über das ganze Spiel und insbesondere in der Verlängerung mehr gute Chancen. Verloren haben wir meiner Meinung nach nicht, wegen der Mannschaftsaufstellung, sondern weil unsere Angreifer immer wieder zu eigensinnig waren und versucht haben zu zaubern. In den 60 Minuten war der Unterschied nicht groß, von daher geht ein Punkt an Nürnberg mehr oder weniger in Ordnung, der zweite Punkt für Nürnberg war für mich mehr als glücklich.

Den Rest sehe ich wie Du.

Auf jeden Fall war das gestern ein klasse Eishockeyspiel, intensiv, spannend, schnell und Abwechslungsreich.

 

 

Zitat von jahnstrassenrelikt71 am 14. Dezember 2019, 10:30 Uhr

 

Auf jeden Fall war das gestern ein klasse Eishockeyspiel, intensiv, spannend, schnell und Abwechslungsreich.

 

 

So sehe ich es auch. Im 3. Drittel hätten sie etwas mehr tun müssen.
Ich bin mal gespannt wann es wieder Penaltyschüsse gibt. Jeder will den Puck reintragen. Früher ist man 2-3 Schritte angetreten und dann wums.

D'amigo war gestern für mich man of the match. Was der nach hinten abgeräumt hat und auch vorne extremst zweikampfstark.

auch Bailey gefällt mir immer besser. Stark an der Scheibe und trifft gute Entscheidungen.

nur Olver macht mir sorgen. Der schießt heuer kein Tor mehr, wenn s so weiter geht.

Hinten War Schütz auch nicht ohne. Wagner sowieso.

Größte Unsicherheitsfaktoren leider immer noch Friesen und mit Abstrichen Sullivan.

leider hat man immer noch diese dreckspässe in den leeren Raum blind vors eigene Tor. Ohne Joker hätts da gestern sicherlich ein paar mal geklingelt.

12
Zur Werkzeugleiste springen