Verstärkte Kontrollen in der Saturn Arena

news_1985_bild_i1997tn21920x1200_2_3725ERC Ingolstadt

Der 19. Spieltag der Deutschen Eishockey Liga (DEL) steht unmittelbar bevor und der ERC Ingolstadt trifft am morgigen Freitag um 19:30 zu Hause auf die Schwenninger Wild Wings.
Wie die gesamte Öffentlichkeit stehen auch wir unter dem Eindruck der Anschläge von Paris und der Absage des Fußball-Länderspiels in Hannover.

Die DEL, die in intensivem Kontakt mit dem Bundesministerium des Inneren und den Sicherheitsbehörden steht, geht von einer unveränderten Sicherheitslage bei Eishockeyspielen aus.
Da für den ERC die Sicherheit der Besucher weiterhin oberste Priorität hat, wurden zum bewährten Sicherheitskonzept der Saturn Arena heute in einer Sitzung mit Vertretern von Polizei, Security, Ordnungsamt, Saturn Arena und ERC dennoch zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen beschlossen. Dazu zählen

  • Verstärkter Bodycheck an allen Zugängen zur Saturn Arena
  • Taschenkontrollen mit der Bitte, auch in Zukunft auf das Mitbringen von Rucksäcken, Koffern und Taschen zu verzichten

Hierbei kann es zu Verzögerungen und längeren Wartezeiten an den Eingängen kommen, weshalb wir Sie zum einen um Ihr Verständnis, zum anderen um eine rechtzeitige Anreisebitten.

Der ERC Ingolstadt und alle beteiligten Stellen werden alles dafür tun, dass Ihr Besuch in der Saturn Arena sicher und geordnet verläuft und Sie das Spiel gegen Schwenningen, aber auch alle zukünftigen Spiele, mit Sicherheit genießen können.

 

Quelle: ERC Ingolstadt