Forum

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Eisbären: ERCI 17.10.21 | 14 Uhr

VorherigeSeite 3 von 4Nächste

@dlaks

Dein Wort in Gottes Gehörgang. Bin mir sicher, dass wir bis zur Länderspielpause auf dem Weg nach oben sein werden, vor allem und auch mit DS.

Sinnbildlich  „fehlen mir die Worte“ jedoch habe ich einiges zu sagen.

Meiner Auffassung soll Doug Shedden bleiben! Was hat sich nur Larry Mitchell bei dem einen oder anderen Spieler so gedacht? Da ging ja heut ca. 40 min. gar NIX.

Seit dem Augsburg Spiel bereitet  mir die Mannschaft Sorgen. Leistungsschwächeren Gegnern wird gestattet einfache Tore zu erzielen. Den starken auch, nur schießen die dann gleich 3 Tore in 3 min. guckst du Bullen - guckst du heute.

Unser Körperspiel ist gleich Null. Der einzige der mal wen ernsthaft wegcheckt ist Fabio Wagner. Wir verlieren viel zu viele Zweikämpfe an der Bande. Das Transsionspiel bei uns empfinde ich als eine Katastrophe, dieses „Scheibe tief“ und hinterher geht mir auf die Nüsse. Kein wirklich ernstzunehmender Schuss von der blauen Linie. Lachhaft was da abgezogen wird.

Statistiken wie 22% Überzahlquote (bei 7 SHGA)  geschi… drauf. Man muss immer die Luft anhalten wenn der Gegner Unterzahl hat, weil wir gerne einen hinnehmen. Und bei der Einladung dazu sind wir sehr hilfsbereit.

Maßlos enttäuscht bin ich von vielen Spielern allen voran Pietta und Höfflin. Simpson, Aubry, Bodie, Marschall sowie Bourgh bereichern diese illustre Gesellschaft. Gerade als ich mich Frage, wieso der Sportskamerad Höfflin nicht endlich mal einen Alleingang erfolgreich abschließen kann, in dem Moment macht er genau das, was ich von ihm erwarte. Einen eben solchen. Gleiches gilt für das Tor von Bodie. Weshalb wird bei uns nicht geschossen – und ich meine Schießen! Nicht den Käse, den Magenta da vor sich hin zählt. Dieser Schußstatistik glaube ich keinen Meter.

Nach dem 2/3 war ich der Meinung es muss sich was ändern. Die Reihen waren ja schon umgestellt. Mich hat der Torwartwechsel etwas überrascht aber im Wesentlichen gefreut. Und er hat zu was geführt. Was macht mich zuversichtlich – das Interview von Jonas Stettmer. „Arsch zusammen kneifen und weiter machen“. Klare Ansage vom Jüngsten. Der rüttelt hoffentlich mal die Alten auf, der steht am Dienstag im Tor und hat einen Shootout.

Kämpfen und siegen   -   Crosby

Dlaks, Werkoderko und 3 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
DlaksWerkoderkoschanzerpantherThunderHessenschanzer

 

Crosby, du sprichst meine Gedanken perfekt aus.

Kann einige Kommentare leider nicht ganz nachvollziehen und bin nicht der Meinung dass ds nach wie vor auf der Trainerbank Platz nehmen sollte.

Seit Wochen wird sich auf einzelne Situationen wie die Aufholjagd im Spiel gegen die deg oder der erspielten Overtime gegen die Adler und den damit gewonnen Punkt herausgeredet , dass im Verein alles gut ist .

Kein Mensch erwähnt, dass wir ein wahres Torwartproblem haben ;eine Mannschaft, die am Eis gar nix zeigt .

Unsere Spieler, von denen man Routine und normalerweise auch Führungsqualitäten erwartet,sind nur am Papier Stars ,und nicht am Eis ..

sorry, aber ein Trainerteam, dass nur teilnahmslos an der Bande steht und nicht eingreift , ist für mich nicht das richtige und schon gar nicht in der Situation , in der wir uns jetzt befinden ..

one Word : Abstiegskampf

Kann nur hoffen , dass sich das bald ändert !

 

Es wurde bereits alles gesagt. Torwartproblem, teils vollkommen konfuses und körperloses Abwehrverhalten und ein Sturm, der nicht trifft. Sollte das am Dienstag wieder in diese Richtung gehen, bin ich schon der Meinung, dass sich etwas gravierendes ändern muß. Ich bin bei DS auch immer hin und hergerissen, aber das wird die einzige Schraube sein, an der man zeitnah drehen kann. Und Zeit haben wir definitiv nicht.
Ja Crosby, vielleicht wäre es besser, sich über die Roten Teufel zu unterhalten. Die stehen zumindest zur Zeit auf dem dritten Platz 🙂

 

Hallo in die Runde. Auch ich war bisher was die Trainerfrage betrifft hin und her gerissen. Letztlich muss aber aufgrund der mangelnden Leistung und auch der Gefahr noch weiter abzurutschen etwas passieren. Leichter werden die kommenden Spiele auch nicht. Punkte müssen eingefahren werden. Wahrscheinlich wird DS bei einer weiteren Niederlage entweder gehen müssen, oder selbst gehen.

Entgegen allen Vorrednern bleibe ich weiter optimistisch.

DS bleibt und bekommt die Kurve zusammen mit der Mannschaft bis zur Deutschland Pause.

Es sind noch 8 Spiele bis dahin, 5 Heimspiele und drei Auswärtsspiele.

Von den möglichen 24 Punkten machen wir 18.

Beginnen tun wir am Dienstag mit einer echten Reaktion auf das Berlin Spiel, wir schiessen Krefeld mit 7:2 aus der Halle.

In die Deutschland Pause gehen wir von Platz 6 oder 7 aus.

Die 18 Punkte sind 3 Punktsiege gegen: KEV, 2x KEC, SERC, AEV und Bietigheim.

Niederlagen gibt es nur gegen Wolfsburg und wieder gegen Berlin.

So jetzt dürft ihr mich alle für verrückt halten, was macht ihr bloß wenn ich Recht habe?

 

LM wird die Einladung der Mannschaft dankend annehmen. DS wird wohl mE am DI nicht mehr hinter der Bande stehen, schade.

Auch LM muss sich aber mal unangenehme Fragen gefallen lassen bzgl unnötiges Risiko in der Kaderplanung bei TW und Verteidigung.

 

Noch als Ergänzung für die zurück liegenden 5 Spiele hatte ich 5 Punkte vorhergesagt, es sind genau 5 geworden.

Soll eigentlich nur meinen Tip was die 18 Punkte betrifft untermauern.

 

 

Mir hat Stettmer super gefallen

Hat eine unglaubliche Ruhe ausgestrahlt. Ich hoffe sehr er spielt am Dienstag hat eine 100% Fangquote xD

VorherigeSeite 3 von 4Nächste