Forum

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Saisonübergreifende Diskussion

VorherigeSeite 3 von 3

"(wir 8 SH against der Rest der Liga 22 - macht im Schnitt für den Rest der Liga 1,57 SH against).
Natürlich hat Erikson gestern drei 1 auf Null gehalten, wir bekommen nur meistens 2 auf 1 oder 3 auf 2, was für den Goalie ungleich schwieriger ist."

Hallo? Es geht hier immer noch NUR um ein EishockeySPIEL. Meiner Meinung nach wird das alles etwas übertrieben "analysiert"und theoretisiert

@jahnstrassenrelikt71: Richtig Pfostentreffer und Schüsse neben das Tor gehen nicht in die Statistik ein.

Ob die Datenmenge, die wir zum jetzigen Zeitpunkt bei Rämö und Reich haben, ausreicht, kann man natürlich diskutieren. Selbstverständlich wäre die Aussagekraft nach 30 Spielen deutlich besser. Mir reicht die jetzige, um zu sagen, dass wir auf dieser Position derzeit ein Problem haben. Ich möchte damit auch kein abschließendes Urteil über unsere Goalies fällen und sie als Alleinschuldige hinstellen.

Natürlich kann man auch bei der SV% Statistik weiter in die Tiefe gehen. Natürlich ist ein Schuss aus der Distanz anders zu bewerten, als ein Schuss aus dem Slot. Ich habe mir deshalb mal bei leaffan.net die SV% für Schüssen aus der Nahdistanz angeschaut.

Karri Rämö
Schüsse aufs Tor: 236
Schüsse aus dem Slot: 94 -> 39,83%
Fangquote aus dem Slot: 74,47%

Kevin Reich
Schüsse aufs Tor: 154
Schüsse aus dem Slot: 55 -> 35,71%
Fangquote aus dem Slot: 74,55%

Die Fangquoten aus dem Slot sind natürlich niedriger als die Gesamtfangquoten, weil die Schüsse aus dieser Zone gefährlicher sind. Trotzdem sind die Quoten von Reich und Rämö auch in diesem Bereich zu schwach. DEL weit haben nur Leon Doubrawa, Tobias Ancicka und Sebastian Vogl schlechtere Werte. Nehmen wir zum Vergleich einmal den hier angesprochenen Joacim Eriksson und Felix Brückmann:

Joacim Eriksson
Schüsse aufs Tor: 483
Schüsse aus dem Slot: 211 -> 43,36%
Fangquote aus dem Slot: 85,31%

Felix Brückmann
Schüsse aufs Tor: 350
Schüsse aus dem Slot: 165 -> 47,14%
Fangquote aus dem Slot: 89,70%

Beide haben nicht nur deutlich bessere Fangquoten aus dem Slot, sondern - gerade bei Brückmann vielleicht etwas überraschend - prozentual auch deutlich mehr Schüsse aus dem Slot gegen sich. Bitte nicht falsch verstehen, das soll nicht heißen, dass unsere Verteidigung überragend spielt weil sie ja nur so wenig Schüsse aus dem Slot zulässt, aber interessant ist es allemal.

Auch im Vergleich zu den Werten unserer beiden Goalies der Vorsaison sieht man, dass die Werte von Reich und Rämö derzeit nicht ausreichen:

Michael Garteig
Schüsse aufs Tor: 945
Schüsse aus dem Slot: 379 -> 40,11%
Fangquote aus dem Slot: 82,27%

Nico Daws
Schüsse aufs Tor: 274
Schüsse aus dem Slot: 100 -> 36,50%
Fangquote aus dem Slot: 84,00%

Natürlich können Statistiken die Realität nicht zu 100% abbilden. Natürlich darf man nicht blind nach diesen Werten gehen. Aber für mich ist derzeit offensichtlich, dass die Leistungen auf dieser Position ein Teil unseres Problems darstellen und alle Statistiken die ich finden kann, stützen dieses Gefühl. Mag sein, dass wir überdurchschnittlich viele Alleingänge, 1 auf 2- oder 2 auf 3- Situationen zulassen. Dass für Goalies ein 1 auf 0 aber leichter wäre als ein 1 auf 2 oder gar ein 2 auf 3, würde ich dir übrigens auch widersprechen.

Thunder hat auf diesen Beitrag reagiert.
Thunder

@julian

Bei den Statistiken aus dem Slot gebe ich Dir Recht. Dass unsere Goalies schwach sind kann man nicht weg diskutieren, wollte ich auch nie.

@angeljoe

Das Forum hat in der Vergangenheit davon gelebt, das nicht nur über Leistungen geschimpft wurde, oder, wenn das Ergebnis gepasst hat Leistungen besser geredet wurden als sie waren (geschimpft wurde schon immer mehr und intensiver). Sondern, dass man sich Gedanken darüber gemacht hat warum das so ist und das auch belegt hat. Einfach nur zu sagen die Goalies sind scheiße ist zu leicht. Die Diskussion die letzten Tage hat mir zumindest Aspekte gezeigt (wie die Shot-Statistiken aus dem Slot von Julian) die ich so nicht drauf hatte, andersherum meine ich auch heraus gelesen zu haben, dass der eine oder andere seine Position gegenüber unseren Goalies auch etwas relativiert hat. Und genau das ist für mich - und hoffentlich für andere hier im Forum auch - wertvoll.

Sorry, das ist für mich überzogen. Es ist - wie gesagt immer noch nur ein Spiel. Man kann sich ärgern oder freuen und seine Meinung und Gefühle mitteilen. Ich weiß nicht, ob Slotstatistiken etc. an diesem Platz so angebracht sind. Gehört eher in die Trainerkabine. Aber OK, jedem das seine. Ich bin jetzt 55 Jahre ohne diese Feinheiten ausgekommen und es hat auch Spaß gemacht

Crosby und schnarchzapfen haben auf diesen Beitrag reagiert.
Crosbyschnarchzapfen

@julian - @jahnstrassenrelikt71

das mit den Torschüssen hängt offenbar davon ab in welchem Forum man sich die Info dazu anschaut?!?!?!

Auszug:

Wikipedia

  • Als Schuss auf das Tor gelten dabei nur Schüsse, die entweder vom Goalie gehalten werden oder in einem Tor resultieren. Schüsse, die am Tor vorbeigehen oder von einem Feldspieler abgeblockt werden, werden nicht als Torschüsse gewertet. Im Falle, dass der Torhüter durch einen weiteren Feldspieler ersetzt wird, gelten nur Schüsse, die in einem Empty Net Goal resultieren, als Schüsse aufs Tor. Werden Schüsse des Gegners von eigenen Feldspielern abgewehrt, so gelten diese ebenfalls als "geblockte Schüsse". Empty Net-Tore werden nicht zur Statistik des Torhüters gerechnet.

eishockey.com

  • Anzahl der auf das Tor abgegebenen Schüsse
    Es zählen auch Schüsse, die am Tor vorbei gehen.
    Der Schütze muss offensichtlich auf das Tor zielen. Sollte der Schuss abgefälscht werden, wird er für den Abfälscher als Schuss gerechnet.

Die Peny DEL unterscheidet offenbar das eine vom anderen - OK zugegeben - nur sollte man dann jedoch richtg kalkulieren. Die gestrige Quote von 4 Toren bei 37 abgegeben Torschüssen mit 13,51% zu berechenen passt nicht - jedenfalls bei mir nicht! Ich glaub dem Sch... nicht - ich bewerte das was ich sehe.

Ist das was ich sehe gut dann bewerte ich das als gut oder eben als schlecht   -   Crosby

schnarchzapfen hat auf diesen Beitrag reagiert.
schnarchzapfen

mal als Vorschlag ,,,, Vielleicht sollte man immer zwei Treads aufmachen ... Einen für die Fans die das widergeben was sie glauben gesehen zu haben und einen für die Spezialisten die alles begründen ,warum weshalb wieso eventl vielleicht .

Geb da angeljoe recht ,,bin auch ü 60 und schreib das ,was ich meiner Meinung nach seh und nicht was Statistiken sagen .

 

 

Crosby hat auf diesen Beitrag reagiert.
Crosby

Meine Bebachtung zum gestrigen Spiel in Bietigheim - peinlich.

Keiner der Spieler weiß wahrscheinlich, weshalb das schief ging, man war doch die besser Mannschaft? Das entnehme ich aus dem Interview mit Feser nach Spielende.

Meine Analyse

  • alle Alleingänge vergeigt
  • keine 2 auf 1 Situatinonen genutzt
  • kein Spieler im Slot

Von der German Reihe kommt ja mal Nix. Mittlerweile glaube ich Höfflin kümmert sich nur um seine Haare und Pietta fährt bei uns nur noch in die Rente. Was Flaake auf dem Eis betreibt ist mir schleierhaft.

Stachkowiak und Soramies fahren in der 4. Reihe ihren Möglichkeiten hinterher. Das ist keine Kritik , sondern soll als Appel gelten. Ich wünsche mir Soramies in der deutsche Reihe und Flaake raus und Stachkowiak in die erste Reihe und Bourque in die vierte Reihe. Das ergäbe eine 4. Reihe mit Bourque - Flaake - Henriques.

Und dann noch eins - bitte lasste Bourque in der OT auf der Bank sitzen!  Stell Stachkowiak auf!   -   Crosby

 

Dlaks und schnarchzapfen haben auf diesen Beitrag reagiert.
Dlaksschnarchzapfen

@crosby        in diesen Punkten hast du auch mMn recht:

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meine Analyse

  • alle Alleingänge vergeigt
  • keine 2 auf 1 Situatinonen genutzt
  • kein Spieler im Slot

Von der German Reihe kommt ja mal Nix. Mittlerweile glaube ich Höfflin kümmert sich nur um seine Haare und Pietta fährt bei uns nur noch in die Rente. Was Flaake auf dem Eis betreibt ist mir schleierhaft.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Glaube auch das Reich sich noch verbessern muss , da es mir den Anschein hat das beide Gegentore haltbar schienen ,beide aufs Kurze . aber dazu müsste sich jemand äussern der mehr Erfahrung hat ,kann mich da auch täuschen .

Sturm:

Bin da fast bei @crosby, nur sehe ich Pietta bei weitem nicht so schlecht. Würde wie ich es schon in der Vergangenheit geschrieben habe, einen Spielmacher wie Bourque an seine Seite stellen. Was mich echt so richtig nervt ist, dass DS wenn er auf 3 Reihen umstellt (wie in fast jedem Spiel) einen Stachowiak (schnell, aggressiv, körperbetont und technisch nicht der Schlechteste) draussen lässt und momentane Mitläufer (Flaake, Soramies, DeFazio) spielen lässt.

Abwehr:

Momentan fast keiner normal Form. Wagner spielt derzeit wie in seiner zweiten DEL-Saison, habe das Gefühl, dass er mit dem Kapitänsamt überfordert ist. Bodie und Quaas mindestens eine Klasse schlechter als im Vorjahr. Warsofsky kann mit Sicherheit mehr, bringt es aber nicht aufs Eis. Gnyp in meinen Augen nicht DEL tauglich. Viel zu langsam auf dem Eis genauso auch zu langsam das Spiel zu lesen. Bringt bei fast jedem Pass seinen Mitspieler in Bedrängnis. Meine zwei Lichtblicke in der Abwehr Marshal und vor allem Hüttl. Hätte auch nicht gedacht, dass ich einen Jobke mal vermissen werde!!!

Tor:

Absolute Fehlgriffe. Keiner besser als der Andere. Für mich nicht DEL tauglich. Da sollte LM aus meiner Sicht SOFORT nachbessern. Vielleicht wirklich mal einen Stettmer ins kalte Wasser werfen.

Coach:

Ich kann seine Traineranalysen nicht mehr hören. Mannschaft gut eingestellt, gegnerischer Torwart überragend zu viele Chancen liegen lassen.... Da muss ich doch irgendwelche Stellräder mal verstellen um neue Impulse zu setzten aber wir spielen seit Saisonbeginn immer die gleichen Reihen mit dem selben System die mittlerweile jeder Trainer kennt.

So das ist meine Analyse aus den Augen eines Eishockey-Laien der seit 40 Jahren regelmäßig zum ERC stiefelt und sich immer noch auf jedes Spiel freut.

eishase und schnarchzapfen haben auf diesen Beitrag reagiert.
eishaseschnarchzapfen
VorherigeSeite 3 von 3