Zur Werkzeugleiste springen

Forum

Please or Registrieren to create posts and topics.

Saison 2020/2021, Corona, wie gehts weiter

Hallo an alle.  Ich hab wegen Zeitmangel die Nachrichten und Diskussionen zum Thema DEL Start nur teilweise mitbekommen.

Kann mir vielleicht einer kurz erklären, warum in Schweden, Finnland, Tschechien,  EBEL gespielt wird und die DEL ruht?

Sind die weniger von Zuschauereinahmen abhängig als z.b. der ERC ?

 

@zajack

In Schweden haben die meisten Vereine Rücklagen und die Fernsehgelder sind ein vielfaches.

In Österreich übernimmt angeblich der Staat einiges an den entgangenen Einnahmen.

Zu den anderen Ligen weiß ich solche Gerüchte.

Weiß ja nichtmal, was bei der DEL alles läuft. So geht es den meisten, denke ich. Deine Frage ist also berechtigt...

Das Interview von unserem Geschäftsführer Claus Liedy in der Neuburger Rundschau von Fabian Huber ist jetzt für jeden hier frei zugänglich.

leider noch nicht frei

Zitat von Domino am 15. Oktober 2020, 20:58 Uhr

leider noch nicht frei

Sorry, aber bei mir ist es trotz Plus+ Kennzeichnung frei und ich habe kein Abo!?

Warum schafft es die Del nicht mit Magenta einen Vertrag aus zu handeln, wie die Del 2 mit Sprade TV, dort kann man jedes Spiel für 9,90 € sehen.

Jeder Eishockeyfan gibt mind. Ca. 17 € für ein Stadionbesuch aus, warum also nicht 9,90 € für ein TV-Spiel?

Einziges Problem momentan bekommt man alle Spiel für 120 € im Jahr.

Könnte man so die DEL Saison nicht retten bzw. Starten, höhere Einnahmen von Magenta heißt im Rückschluss mehr Geld für die Clubs?

Was meint ihr?

 

 

@dampfplauderer

Das kann und wird so nicht funktionieren. Im Telekommunikationsbereich hat der Kunde bei Preiserhöhungen IMMER ein Sonderkündigungsrecht. Wenn Telekom auf diesen Vorschlag eingehen würde, könnten die ca. 2.3 Mio Abonennten von Magenta Sport (zwar viele hier wegen der dritten Fussballliga) den kompletten Telekomvertrag via Sonderkündigung beenden. Dieses Risiko wird die Telekom sicherlich nicht wegen Eishockey eingehen. In der DEL2 ist die Lage anders, da die keinen Komplettvermarkter beim Fernsehen haben.

Wir werden uns wohl oder übel damit abfinden müssen, das es keine Saison 2020/21 in der DEL geben wird. Ich lasse mich hier gerne vom Gegenteil überzeugen, aber die steigenden Zahlen im ganzen Land lassen hier kaum Hoffnung aufkommen.

@exbaron Warum gehst du von einer allgemeinen Preiserhöhung aus? Man kann die Spiele doch als Buchungsoption anbieten, es wird also niemand gezwungen, sich das Spiel für 10€ anzuschauen - für mein Empfinden fällt dadurch das Sonderkündigungsrecht weg und die Telekom wäre auf der sicheren Seite.